How to brush: Stimulate the lymphatic system

Die Haut ist das größte Organ des Körpers und zählt zu den Ausleitungsorganen. Man nennt sie daher auch die dritte Niere. Über die Hautatmung können viele Säuren und Gifte ausgeschieden werden. Durch eine regelmäßige unterstützende Trockenbürstenmassage wird das Ausscheiden der belastenden Stoffe verstärkt.

Trockenbürsten unterstützt den Entgiftungsprozess sowohl auf direkte als auch auf indirekte Weise. Direkt, indem es die Hautporen öffnet und tote Zellen stimuliert. Giftstoffe lösen sich, die sich tief in der Haut befinden. Während des Bürstens wird die Haut gepeelt und Verunreinigungen werden beseitigt. Zudem regt es auch die Schweißdrüsen an, welche Giftstoffe über den Schweiß aus der Haut beseitigen.

Was macht unser Lymphsystem?

Die indirekte Wirkung hängt mit dem Lymphsystem des Körpers zusammen, welches aus Lymphkapillaren und Lymphgefäßen besteht. Eine wichtige Funktion der Lymphflüssigkeit ist es, Giftstoffe und Abfallprodukte im Körper zu sammeln und diese zur Leber, dem Hauptentgiftungsorgan des Körpers, zu transportieren. Sie macht die Giftstoffe für den Körper unschädlich und hilft, diese aus dem Körper zu beseitigen. Da das lymphatische System vollständig auf einen Pumpmechanismus durch Muskel- und Hautstimulation beruht, muss es durch spezielle Atemtechniken, leichtes Hüpfen und Hautstimulationen aktiviert werden.

Ohne diese Stimulationen bewegt sich die Lymphflüssigkeit nur sehr langsam. Häufige Folgen sind dann Giftstoffansammlungen im Körper und ein Gefühl der Trägheit und Schlappheit. Die Lymphflüssigkeit bewegt sich über die Lymphkapillaren durch den Körper.

Die Lymphkapillaren befinden sich knapp unterhalb der Hautoberfläche. Trockenbürsten ist eine gute Möglichkeit, um diese Kapillaren zu stimulieren und die Bewegung der Lymphflüssigkeit zu fördern. Auf diese Weise kann die Lymphflüssigkeit zur Leber transportiert und erfolgreich aus dem Körper beseitigt werden.

Was benötigt man für eine Trockenbürsten-Lymphmassage?

Für eine Lymphmassge mit einer Trockenbürste benötigt man eine Trockenbürste. Unsere Trockenbürste besteht zu 100% aus pflanzlichen Naturborsten. Das Holz ist aus eingeöltem Buchholz und die Borsten sind mittel bis fest. Die Massage eignet sich daheim vor allem für all jene, deren Haut nicht all zu sensibel ist.

Trockenbürste

Um die Ausleitung über die Haut zu verstärken haben wir zusätzlich eine Mischung aus ätherischen Ölen zusammengestellt. In unserem Lymph Blend findet sich Eukalyptus, Rosmarin und Zypresse. Alle drei unterstützen das Lymphsystem dabei, die Lymphflüssigkeit noch besser abzutransportieren und wirkt zusätzlich gewebestraffend.

Lymph Flow

Für die Trockenmassage mit der ätherischen Ölmischung Lymph Flow, ein paar Tropfen der Mischung in die Handfläche verteilen und mit der Bürste eintauchen.

 

Vorteile einer Trockenbürstenmassage

  • Fördert die Durchblutung
  • Wirkt wie ein Peeling, wodurch sich das Aussehen der Haut verbessert.
  • Die Körpermassage stimuliert das Nervensystem – Stress wird abgebaut.
  • Reduziert durch erhöhte Durchblutung das Erscheinungsbild von Cellulite.

 

Anleitung

Schritt 1: Fange mit kreisenden Bewegungen oder kurzen Strichen auf den Fussrücken an. 
Schritt 2: Weiter mit den Beinen, dann mit Händen und Armen, in Richtung Herz bürstend.
Schritt 3: Bürste deinen ganzen Rücken, deine Schultern und den Hals.
Schritt 4: Mache größere Bewegungen im Uhrzeigersinn um deinen Bauchnabel herum.
Schritt 5: Bürste leicht über deine Brüste, spare Brustwarzen aus.

 

Unser Lymphsystem funktioniert wie ein Staubsauger, der all die überflüssigen Fette, Wasserablagerungen und Eiweiße aus dem Körper abtransportiert und so die Durchblutung ankurbelt. Eine Trockenbürstenmassage wirkt aktivierend und macht man deshalb am besten morgens.

Um das Lymphsystem in deinem Gesicht zu unterstützen, eignet sich ein Beauty Roller aus Rosenquarz, Jade oder Obsidian. Für das Gesicht sind die Borsten der Trockenbürste zu fest und die Haut zu sensibel. Wenn du mehr über dein Lymphsystem im Gesicht wissen willst, lies dir am besten den Blogbeitrag über Beauty Roller durch. Den findest du hier